MITTELSTANDSVERBUND setzt sich durch: Weitere Länder erlauben Click and Collect

Die Möglichkeit zur Abholung bestellter Waren ist während des Lockdowns für stationäre Händler besonders wichtig, um weiterhin nennenswerte Umsätze zu erzielen. Deshalb hat sich DER MITTELSTANDSVERBUND vehement gegenüber der Ministerpräsidentenkonferenz dafür eingesetzt, dass „Click and Collect“ flächendeckend erlaubt wird – mit Erfolg! Seit dem 11. Januar 2021 lassen nun nahezu alle Bundesländer die Abholung durch den Kunden zu.

Berlin, 12.01.2021 – Mit Beginn des weiterhin andauernden Lockdowns im Handel am 16. Dezember 2020 hatten bereits viele Länder die Möglichkeit zur Abholung vorab bestellter Waren am Ladengeschäft eingeräumt. Vier Länder hatten dies allerdings bewusst ausgeschlossen und waren zunächst nicht einsichtig – trotz der prekären Situation vieler stationärer Händler. Nachdem sich DER MITTELSTANDSVERBUND Ende Dezember und erneut am 4. Januar mit der Forderung nach einer flächendeckenden Zulassung von Click and Collect an die Presse gewandt hatte, lenkten mehrere Länder jedoch ein.

Seit Montag, dem 11. Januar 2021, erlauben nun endlich auch Baden-Württemberg, Bayern und Thüringen Click and Collect in ihren angepassten Verordnungen. Teilweise gelten hier bestimmte Voraussetzungen wie z.B. die Vereinbarung einer Abholzeit, die aber im Grundsatz sachgerecht sind. Damit verbleibt nur noch Sachsen als einziges Land, das bedauerlicherweise nicht mitzieht. DER MITTELSTANDSVERBUND hofft allerdings, dass auch die sächsische Landesregierung die geltende Regelung noch einmal überdenkt.

Die Zulassung von Click and Collect in den drei weiteren Ländern sieht DER MITTELSTANDSVERBUND als herausragenden Erfolg in dieser für den stationären Handel sehr schwierigen Zeit. Nun können die Händler ihre Stärke vor Ort wieder besser ausspielen und ihren Kunden die unkomplizierte Abholung bestellter Waren im Geschäft ermöglichen. Dies spart nicht zuletzt Zeit, Geld sowie unnötiges Verpackungsmaterial, das bei einem Versand erforderlich wäre.

Seite drucken

Ansprechpartner

Marius Müller-BögeDER MITTELSTANDSVERBUND
Marius Müller-Böge Referent für Mittelstandspolitik Mehr Infos
DER MITTELSTANDSVERBUND
E-Mail schreiben
Dr. Ludwig VeltmannDER MITTELSTANDSVERBUND
Dr. Ludwig Veltmann Hauptgeschäftsführer Mehr Infos
DER MITTELSTANDSVERBUND
E-Mail schreiben
Zurück zur Übersicht