MITTELSTANDSVERBUND warnt vor aktuellen Faxmeldungen der Datenschutz-Auskunftszentrale (DAZ)

Zahlreiche Unternehmen erhalten derzeit ein Fax einer angeblichen Datenschutzauskunft-Zentrale (DAZ). In dem Schreiben wird zur „Umsetzung des Datenschutzes“ aufgefordert, verbunden mit einem Zahlungsaufruf. DER MITTELSTANDSVERBUND warnt davor, das Schreiben zu unterzeichnen – es handelt sich möglicherweise um eine Betrugsmasche.

Berlin,09.10.2018 – Die Aufmachung der Offerte erweckt den Eindruck eines amtlichen Schreibens. Auf der ersten Seite wird der Adressat aufgefordert, das beiliegende Formular umgehend auszufüllen und zu unterschreiben, um die „Anforderungen der geltenden europäischen Datenschutzgrundverordnung zu erfüllen“.

DER MITTELSTANDSVERBUND warnt vor aktuellen Faxmeldungen der Datenschutz-Auskunftszentrale (DAZ)Hier heißt es: „… um Ihrer gesetzlichen Pflicht zur Umsetzung des Datenschutzes nachzukommen und die Anforderungen der seit 25.05.2018 geltenden europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) zu erfüllen, bitten wir sie, das angeheftete Formular auszufüllen und bei  Annahme unterschrieben bis zum 9. Oktober 2018 gebührenfrei an die EU-weite zentrale Fax-Stelle 00800/7700777 zu senden.“

Erst im Kleingedruckten auf Seite zwei steht, dass Unterzeichner hiermit einen Dreijahresvertrag abschließen, verbunden mit Kosten von rund 500 Euro pro Jahr. Im Gegenzug erhält der Unternehmer angeblich das Leistungspaket „Basisdatenschutz“. Laut Angabe im Kleingedruckten beinhaltet dieses Informationsmaterial, ausgefüllte Muster, Formulare und Anleitungen zur Umsetzung der Vorgaben der DSGVO.

DER MITTELSTANDSVERBUND warnt Empfänger des Schreibens davor, dieses zu unterzeichnen. „Wenn Sie bereits Opfer der Betrugsmache von DAZ geworden sind und das Formular zurückgesendet haben, sollten Sie die Forderungen keinesfalls ungeprüft bezahlen.“, so Dr. Marc Zgaga, Geschäftsführer DER MITTELSTANDSVERBUND.

Die Masche ist nicht neu. Regelmäßig verschicken Betrüger ähnliche Schreiben, die sich häufig als Vertragsfalle entpuppen und Unternehmen zwischen 500 und 1000 Euro kosten können.

Seite drucken

Ansprechpartner

Dr. Marc ZgagaDER MITTELSTANDSVERBUND
Dr. Marc Zgaga Geschäftsführer Mehr Infos
DER MITTELSTANDSVERBUND
Tel.: +49 (221) 35 53 71 39
E-Mail schreiben
Zurück zur Übersicht