Kompass 2015: Der starke Auftritt des kooperierenden Mittelstandes

Obwohl der Mittelstand in Zeiten des Wahlkampfes gerne umschmeichelt wird, sieht die Realität hinterher oft anders aus. Nutzen Sie deswegen den Kompass 2015 und zeigen Sie der Politik das außerordentliche Leistungsvermögen des kooperierenden Mittelstandes, das erneut leichtfertig aufs Spiel gesetzt wird.

Berlin, 03.06.2014 — Aktuell stellt die Bundesregierung zur Finanzierung ihrer Wahlgeschenke wieder einmal die Rahmenbedingungen der mittelständischen Wirtschaft zur Disposition. Der Mindestlohn und die Pläne für eine abschlagsfreie Rente mit 63 werden in schwindelerregendem Tempo vorangetrieben. Dabei droht der Mittelstand - wie so häufig - auf der Strecke zu bleiben. Und obwohl eine Kurskorrektur versprochen wurde, soll die Energiewende weiter einseitig durch den Mittelstand und die Verbraucher finanziert werden. Es gilt Vieles zurechtzurücken.

Der Kompass, der diese zentralen Themen redaktionell aufgreift, lebt als DAS zentrale Organ der Verbundgruppen davon, dass ihn möglichst alle Mitglieder des MITTELSTANDSVERBUNDES mit einem starken Unternehmensporträt bereichern. Da wir in bewährter Form mit dem Deutschen Fachverlag kooperieren, erhalten Sie von der dortigen Redaktion jede Unterstützung bei der Gestaltung.

Als "Standardwerk" des kooperierenden Mittelstandes beleuchtet der "Kompass" die immense Vielfalt, die wirtschaftliche Lage und die Bedeutung der Kooperationen für den Erfolg des Mittelstandes. Aber erst die Präsentation der Verbundgruppen in Unternehmensporträts macht die Stärke der kooperierenden mittelständischen Wirtschaft deutlich. Nur so begreift die Politik, dass die Schaffung von günstigen Rahmenbedingungen für die überbetriebliche Zusammenarbeit in Kooperationen die beste Mittelstandsförderung ist.

Nutzen Sie also bitte den "Kompass" und rücken Ihre Verbundgruppe als Interessenträger der Ihnen angeschlossenen mittelständischen Unternehmen ins "rechte Licht" Wir freuen uns über jeden Eintrag, ob kostenfrei auf 1/3 Seite oder zur Verdeutlichung des besonderen Profils Ihrer Gruppe auf einer ganzen oder gar einer Doppelseite. Mit Ihrer Entscheidung leisten Sie für das aufwendige Projekt zugleich einen wertvollen materiellen Beitrag. Jedes Kompass-Heft wird in der Regel mehrfach gelesen und dient Vielen sogar über ein gesamtes Jahr als unentbehrliches "Nachschlagewerk".

Ab sofort sind Buchungen von Unternehmensporträts und Anzeigen im Kompass 2015 möglich.

Seite drucken

Ansprechpartner

Manuel DürerDER MITTELSTANDSVERBUND
Manuel Dürer Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mehr Infos
DER MITTELSTANDSVERBUND
Tel.: +49 (30) 59 00 99 664
E-Mail schreiben
Zurück zur Übersicht