Mittelstand 4.0? Der Handel der Zukunft

Intelligente Vernetzung bald auch im Handel? Auf der Tagung "HIS-IT im Verbund" soll das Realität werden. Die Tagung findet am 10. und 11. Juni gemeinsam mit einer Kurzsitzung des Arbeitskreises Organisation/EDV in Münster statt.

Berlin/Münster, 20.05.2015 — Die Digitalisierung wirkt sich zunehmend auf den stationären Handel aus. "Verwahrloste Städte und Gemeinden verursachen verwahrloste Köpfe und Seelen", warnte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel erst kürzlich auf dem MittelstandsgipfelPEAK.

Wie können lokale Händler im globalen Wettbewerb mithalten? Wie kann sich der Mittelstand gegen konkurrierende Online-Riesen durchsetzen? Diese Frage diskutieren Verantwortliche aus den Einkaufs- und Verbundgruppen am 10. und 11. Juni auf der zentralen Kommunikationsplattform für IT: der "HIS-IT im Verbund".

Aktive Mitglieder des Arbeitskreises Organisation/EDV des MITTELSTANDSVERBUNDES nehmen kostenlos an der Veranstaltung teil. Auch in diesem Jahr wird die "HIS-IT im Verbund" spannende Impulse zu wichtigen Zukunftsthemen des Handels liefern:
  • Kundenbeziehungsmanagement (CRM)
  • digitale Rechnungsbearbeitung,
  • IT-Sicherheit,
  • Informationsverbund,
  • Produkt-Informations-Management (PIM-Datenmanagement),
  • Omni-Channel,
  • Informations- und Bestellsysteme
Im Anschluss an die Experten-Tagung findet eine Kurzsitzung des Arbeitskreises Organisation/EDV statt.

Interessierte sollten sich am besten gleich unter www.his-tagung.de anmelden und so nicht die Chance verpassen, sich mit über 100 Kollegen austauschen zu können.


Weitere Informationen:

www.his-tagung.de

Seite drucken

Ansprechpartner

Jörg Glaser DER MITTELSTANDSVERBUND
Jörg Glaser Geschäftsführer Mehr Infos
DER MITTELSTANDSVERBUND
Tel.: +49 (221) 35 53 71 30
E-Mail schreiben
Zurück zur Übersicht