Kreativpreis 2018: DER MITTELSTANDSVERBUND sucht Emotionalisierungskonzepte

Wer macht Emotionen am besten sichtbar und erlebbar? DER MITTELSTANDSVERBUND will es wissen. Am 17. Mai verleiht der Spitzenverband den Kreativpreis 2018 an die innovativste Idee. Bewerbungen sind noch bis 06. März möglich.

Berlin, 17.01.2018 – „Emotional. Authentisch. Anders. Was elektrisiert den Kunden?“ – unter diesem Motto treffen sich am 17. Mai 2018 in Berlin Top-Entscheider und Führungskräfte aus Mittelstand und Kooperationsmanagement zum Mittelstandsgipfel PEAK. Und auch in diesem Jahr will der DER MITTELSTANDSVERBUND erfolgreiche Kampagnen sichtbar machen und zeichnet deswegen das beste Konzept zum Gipfelthema mit seinem renommierten Kreativpreis aus. Im Rahmen der PEAK-Abendveranstaltung werden die aus dem Kreis der Einsendungen ausgewählten Nominierten vorgestellt und der Gewinner mit dem Kreativpreis gekürt.

Gipfelthema 2018

Im Jahr 2017 konnten sich gleich vier Preisträger über die begehrte Trophäe freuen.Zur Bewerbung aufgerufen sind Verbundgruppen oder ihre Mitglieder, die geschickte Emotionalisierungskonzepte durch Kampagnen oder Marketingaktionen in Szene gesetzt oder völlig neuartige Ladenkonzepte realisiert haben. Wie reagiert der Handel auf den tiefgreifenden Wandel? Natürlich ist auch das Handwerk angesprochen.

Lange Tradition: Kreativpreis des MITTELSTANDSVERBUNDES

Seit 2006 zeichnet DER MITTELSTANDSVERBUND seine Mitglieder mit dem renommierten Kreativpreis während der abendlichen Gala im Rahmen des jährlichen Mittelstandsgipfels PEAK aus.

Die begehrte Trophäe wird in jedem Jahr zu einem bestimmten Thema an herausragende Impulsgeber für Verbundgruppen sowie die kreativsten Köpfe im Mittelstand überreicht. Zuletzt konnten sich gleich vier Bewerber – die duo schreib & spiel Verwaltungsgesellschaft mbH & Co. Vertriebs KG, die Dachdecker-Einkauf Ost eG, die SYNAXON AG und die hagebau Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG – wegen ihrer herausragenden Omnichannel-Strategien über die begehrte Trophäe freuen.

Bis zum 06. März bewerben

Einsendeschluss ist der 06. März. Eine unabhängige, achtköpfige Jury wird den Preisträger aus allen Einsendungen auswählen. Im Rahmen der PEAK-Abendveranstaltung am 17. Mai werden die aus dem Kreis der Einsendungen ausgewählten Nominierten vorgestellt und der Gewinner mit dem Kreativpreis ausgezeichnet. Verliehen wird die Trophäe im Umweltforum in Berlin.

Preisträger können Personen, Teams oder Unternehmen sein.

Seite drucken

Ansprechpartner

Juliane IboldDER MITTELSTANDSVERBUND
Juliane Ibold Leiterin Kommunikation und Digitalisierung Mehr Infos
DER MITTELSTANDSVERBUND
Tel.: +49 (30) 59 00 99 661
E-Mail schreiben
Downloads
Zurück zur Übersicht