Projektbeschreibung

Projektbeschreibung - darum geht´s:

Logo des ProjektesDas Übergeordnete Ziel des Partnerschaftsprojekts ist es, das System der Verbundgruppen in Brasilien auf den Ebenen Verband – Verbundgruppen – Mitgliedsfirmen zu professionalisieren und zu stärken. Es sieht vor, mittelständische Betriebe - speziell der Baumaterialbranche, aber auch darüber hinaus - in ihrer Wettbewerbsfähigkeit aufgrund gesetzlicher und institutioneller Rahmenbedingungen für Verbundgruppen in Brasilien zu stärken. Im Mittelpunkt steht dabei der Projektpartner FEBRAMAT

MITTELSTANDSVERBUND-Hauptgeschäftsführer Dr. Ludwig Veltmann

"DER MITTELSTANDSVERBUND kann über das Förderprojekt seine Beziehungen nach Brasilien stärken und für seine Mitglieder unter anderem die Möglichkeiten in den Bereichen Bezug und Absatz verbessern. Außerdem bietet es für Führungskräfte und gerade auch junge Mitarbeiter die Gelegenheit, im Rahmen von Experteneinsätzen vor Ort oder der Begegnung mit Repräsentanten des brasilianischen Partners in Deutschland, die immer unentbehrlichere Kompetenz im Feld der globalen Beziehungen zu stärken."

Effektive Interessenvertretung

Der brasilianische Verband für Baustoffhandelskooperationen soll darin befähigt werden, zum einen eine effektive Interessenvertretung auszuüben, um den gesetzlichen und politischen Rahmen für die überbetriebliche Zusammenarbeit positiv zu beeinflussen.

Dabei ist er neben der Unterstützung durch die eigenen Mitgliedsgruppen auf eine strategische Vernetzung mit weiteren Akteuren angewiesen. Mittelfristig soll aus der Vernetzung eine branchenübergreifende Plattform der kooperierenden kleinen und mittleren Unternehmen entstehen, woran während des Projektes schon gezielt gearbeitet wird.

Zum anderen soll FEBRAMAT das Dienstleistungsangebot an Beratung, Qualifizierung und zentralen kommerziellen Diensten für die Verbundgruppen ausweiten und über einen solchen institutionellen Rahmen an Förderleistungen die Professionalisierung der Gruppen und die Vertiefung der Zusammenarbeit unterstützen. Durch einen Mitgliederzuwachs bei FEBRAMAT soll überdies die Reichweite der erzielten Effekte auf Verbundgruppen und Mitgliedsfirmen erhöht werden.