DER MITTELSTANDSVERBUND

Stark für den Mittelstand

DER MITTELSTANDSVERBUND – ZGV e.V. vertritt als Spitzenverband der deutschen Wirtschaft in Berlin und Brüssel die Interessen von ca. 230.000 mittelständischen Unternehmen, die in rund 310 Verbundgruppen aus rund 45 Branchen organisiert sind.

16.05.2019 Hubertus Heil auf der PEAK 2019: Für eine soziale Datenökonomie
Beim Mittelstandsgipfel PEAK 2019 trafen sich am 15. Mai in Berlin Top-Entscheider der Politik- und Kooperationsszene, um über Trends und Herausforderungen der digitalen Transformation zu diskutieren. Bundesarbeitsminister und politischer Gast Hubertus Heil folgte der Einladung des MITTELSTANDSVERBUNDES und forderte ein Level Playing Field für den Umgang mit Daten.
25.02.2019 MITTELSTANDSVERBUND bei Expertenanhörung zum „Daten-für-alle-Gesetz“
SPD-Chefin Andrea Nahles hat ihren Vorschlag für ein „Daten-für-alle-Gesetz“ konkretisiert. Das neue Instrumentarium soll Unternehmen zwingen, einen Teil ihrer Daten öffentlich zur Verfügung zu stellen. Nun wurde das sechsseitige Konzept am 14. Februar mit Fachleuten im Willy-Brandt-Haus in Berlin diskutiert. Auch Dr. Marc Zgaga, Geschäftsführer DER MITTELSTANDSVERBUND, nahm an dem Expertentreffen teil und begrüßte die seit langem geforderte Präzisierung des Vorhabens.
11.02.2019 Kartellrecht soll die Schlüsselrolle der Genossenschaften stärker berücksichtigen
Am 11. Februar fand im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das BMWi-Symposium „Genossenschaften und Wissenschaft“ für zukunftsorientierte Rahmenbedingungen und gleichwertige Lebensverhältnisse mit Genossenschaften statt, in dessen Rahmen sich MITTELSTANDSVERBUND-Präsident Günter Althaus zur Schlüsselrolle der Genossenschaften für die Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Unternehmen äußerte.
26.11.2018 Bundeskartellamt warnt vor UTP-Richtlinie
Nun hat sich auch das deutsche Bundeskartellamt zur UTP-Richtlinie positioniert. Präsident Andreas Mundt hält die geplante EU-Richtlinie gegen "unfaire Handelspraktiken in der Lebensmittelversorgungskette" für verfehlt, kontraproduktiv und teils untragbar. In einem dem MITTELSTANDSVERBUND vorliegenden Anmerkungspapier wird zu dem besonders umstrittenen Punkt des Verbotes von Einkaufsgemeinschaften Stellung bezogen.