Informationsveranstaltung zur Insolvenzanfechtungsreform in Hannover

Um allen Verbundgruppen und deren Anschlusshäusern die genauen Inhalte der Reform im Detail sowie den künftigen Umgang mit den Regelungen in der Praxis nahe zu bringen, bietet DER MITTELSTANDSVERBUND seinen Mitgliedern bundesweit drei Informationsveranstaltungen an. Die Veranstaltungen richten sich an Vorstände und Geschäftsführer der Verbundgruppen und Anschlusshäuser und Mitarbeiter, die im Debitorenmanagement beschäftigt sind. Bei den Veranstaltungen stehen dabei folgende Themen auf der Agenda:

  • Grundlagen des Anfechtungsrechts
  • Kongruente und inkongruente Deckung (§§ 130, 131 InsO)
  • Vorsatzanfechtung (§ 133 Abs. 1 InsO)
  • Die Inhalte der Insolvenzanfechtungsreform im Überblick
  • Das neue "Bargeschäft"
  • Änderungen bei den Rechtsfolgen, insbesondere: Zinszahlungspflicht
  • Aktuelle Probleme des Anfechtungsrechts, insb. Umgang mit dem Insolvenzverwalter
  • Präventiv-Maßnahmen zur Vermeidung von Anfechtungsrisiken

Für die Veranstaltung ist es dem Spitzenverband gelungen, mit dem Rechtsanwalt Lutz Paschen von der Kanzlei Paschen Rechtsanwälte (Termine Hannover und Stuttgart) sowie dem Rechtsanwalt Dr. Olaf Hiebert von der Kanzlei Buchalik Brömmekamp (Termin Köln) zwei ausgewiesene Anfechtungsrechtsexperten zu gewinnen.

DER MITTELSTANDSVERBUND lädt seine Mitglieder und deren Anschlusshäuser herzlich dazu ein, an der Informationsveranstaltung teilzunehmen. Bei Interesse melden Sie sich bitte mit dem beigefügten Antwortbogen an.

Die 1. Veranstaltung findet am 21. Juni 2016 von 14.00 - 17.00 Uhr in Hannover statt:


Datum
21.06.2017
Ort
Hotel Loccumer Hof, Kurt-Schumacher-Straße 14/16, 30159 Hannover
Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Dr. Marc ZgagaServiCon Service & Consult
Dr. Marc Zgaga Prokurist und Rechtsanwalt Mehr Infos
ServiCon Service & Consult
Tel.: +49 (221) 35 53 71 39
E-Mail schreiben
Downloads