BONI, WKZ & Co im Visier des Gesetzes: Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen trifft auch Verbundgruppen

Im April 2019 trat das neue Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen in Kraft. Die organisatorischen, juristischen und betriebswirtschaftlichen Auswirkungen sind auch für Verbundgruppensysteme erheblich. Das Webinar der ServiCon Service & Consult eG soll einen kompakten Überblick über die wesentlichen Inhalte des Gesetzes geben und zugleich die konkreten Aufgabenstellungen für Verbundgruppenzentralen benennen, die sich diesen Gefahren nicht aussetzen möchten.

Berlin, 14.10.2019, – Im April 2019 trat das neue Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen in Kraft. Die organisatorischen, juristischen und betriebswirtschaftlichen Auswirkungen sind auch für Verbundgruppensysteme erheblich. Es geht dabei um nicht weniger als die Frage: Genießen Verbundgruppen überhaupt (noch) Schutz nach dem Gesetz? Oder anders ausgedrückt: Haben Verbundgruppen überhaupt noch Vertraulichkeitsschutz hinsichtlich ihrer Bonussysteme, Lieferantenvereinbarungen, WKZ, Budgetplanung, Strategien, etc.?

BONI, WKZ & Co im Visier des Gesetzes Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen trifft auch VerbundgruppenDas Gesetz verlangt „angemessene Maßnahmen“ zum Vertraulichkeitsschutz zu ergreifen und zu dokumentieren; andernfalls laufen Verbundgruppenzentralen Gefahr, sich nicht auf einen gesetzlichen Vertrauensschutz berufen zu können, was zu erheblichen Konsequenzen führen kann. In einem aktuellen Gerichtsverfahren hat ein Landgericht bereits „durchblicken“ lassen, wie streng es mit den neuen „Spielregeln“ umzugehen beabsichtigt. Verschaffen Sie sich daher einen komprimierten Überblick mit dem Webinar der ServiCon Service & Consult eG. Das Webinar soll einen kompakten Überblick über die wesentlichen Inhalte des Gesetzes geben und zugleich die konkreten Aufgabenstellungen für Verbundgruppenzentralen benennen, die sich diesen Gefahren nicht aussetzen möchten.

Datum: 21.10.2019
Uhrzeit: 9:00 - 10:15 Uhr 

Das Webinar ist kostenfrei und richtet sich an Geschäftsführer, Vorstände, Einkauf, Legal und Datenschutzbeauftragte. 

Referenten:  

Juristischer Teil:  RA Alexander Wagner, FA für Gewerblichen Rechtsschutz und FA für IT-Recht, Lehrbeauftragter für IT Recht Südwestfalen, Partner bei WOLFF GÖBEL WAGNER.
Technischer Teil:  Dipl.-Inform. Olaf Tenti, CEO GDI Gesellschaft für Datenschutz und Informationssicherheit mbH.

Hier kostenfrei anmelden.

Seite drucken

Ansprechpartner

Dr. Marc ZgagaDER MITTELSTANDSVERBUND
Dr. Marc Zgaga Geschäftsführer Mehr Infos
DER MITTELSTANDSVERBUND
Tel.: +49 (221) 35 53 71 39
E-Mail schreiben
Zurück zur Übersicht